Über das Teilen von Gefühlen

Gestern war wieder einer dieser Tage, von denen es zuletzt ziemlich viele gab. Ich wusste nicht wohin mit mir und habe beschlossen, meinen lang gehegten Plan Wirklichkeit werden zu lassen und meine Geschichte zu teilen. Einfach machen. Als Kopfmensch gar nicht so einfach…

Meine Freundin hat gestern zauberhafte Zwillinge zur Welt gebracht. Seit Montag habe ich mitgefiebert. Es war für mich eine außergewöhnliche Situation und ein kleines Experiment, da meine normale Reaktion bei Schwangerschaften und Geburten im Freundeskreis eher der totale Rückzug war. Bis zum Schluss war ich auch diesmal auf Distanz, aber die absolute verständnisvolle Reaktion meiner Freundin hat mich neu denken lassen. Vielleicht ist es schöner, nah dran zu sein, die beiden Süßen von Beginn an zu begleiten und teilzuhaben an ihrem Glück. Denn es war ja nie so, dass ich es den anderen nicht gegönnt habe. Ich war und bin wahnsinnig neidisch auf alle, für die das Natürlichste der Welt tatsächlich das Natürlichste der Welt ist, doch das hat nur etwas mit mir zu tun und bedeutete noch nie, dass ich es allen anderen nicht von ganzem Herzen gegönnt habe.

Dann kam nachts die Nachricht, dass sie da sind.

…und es hat mich umgehauen. Ich habe eine unendliche Traurigkeit in mir aufkommen gespürt über all das, was uns bisher widerfahren ist und eine große Hoffnungslosigkeit für all das, was uns noch bevorsteht. Einschlafmeditation hat’s dann gerichtet für den Moment. Und am nächsten Morgen packte mich anstatt Apathie der starke Wille, etwas zu bewegen und an meiner Situation zu ändern. Ich schrieb erneut eine eMail an die Adoptionsvermittlungsstelle und entschloss, meine Gefühle mit euch zu teilen. Ich bin überzeugt davon, dass es vielen so geht wie mir und einige von euch vielleicht auch nicht wissen, wohin mit sich. Daher möchte ich meine Geschichte teilen und euch teilhaben lassen an meinem Weg zur Adoption.

superman-31-419x420

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s